Kostenloser Versand in Österreich ab Bestellwert von € 60,-. Kontaktlose Abholung nach Online-Bestellung möglich! Jetzt Aktionsware bestellen!

Vorarlberger Spätzlemehl - 25.stunden.BROT
Vorarlberger Spätzlemehl - 25.stunden.BROT
Vorarlberger Spätzlemehl
Vorarlberger Spätzlemehl
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Vorarlberger Spätzlemehl - 25.stunden.BROT
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Vorarlberger Spätzlemehl - 25.stunden.BROT
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Vorarlberger Spätzlemehl
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Vorarlberger Spätzlemehl

Vorarlberger Spätzlemehl

Normaler Preis
€ 1,90
Sonderpreis
€ 1,90
Normaler Preis
€ 2,90
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Mehlmischung perfekt für Spätzle. Das Vorarlberger Spätzlemehl ist eine wohlabgestimmte Mischung von Weizenmehl und Hartweizendunst.

Während Weizenmehl gute Backeigenschaften hat (das Brot, der Kuchen muss aufgehen), hat der Hartweizendunst – der Rohstoff für Nudeln – gute Kocheigenschaften und bringt eine natürliche, schöne Gelbfarbe.

Mit keinem anderen Mehl werden die Spätzle so perfekt:

  • Konsistent
  • Kernig (auch wenn sie nochmals kurz aufgekocht werden)
  • Wohlschmeckend
  • Goldgelb
Zubereitung:

Spätzle sind sehr individuell. Der eine hat den Teig lieber weich, der andere hat ihn lieber fest. Wenn Sie das erste Mal Spätzle selber machen, empfehlen wir folgendermaßen vorzugehen:

  • 500 g Vorarlberger Spätzlemehl
  • 5 Eier Größe L
  • 5 g Salz
  • 200 g kaltes Wasser (mit weniger Wasser beginnen)

Alle Zutaten vermengen bis kein Mehl mehr sichtbar ist. Anschließend drücken Sie sofort den Teig mit einem Spätzler oder einem Spätzleblech in kochendes Salzwasser.

Beim nächsten Mal entscheiden Sie selber, ob Sie den Teig gerne fester oder weicher möchten.

Rezept für Original Vorarlberger Kässpätzle (für 3 Personen)

Zwiebelringe fein schneiden und in reichlich Butter je nach Geschmack mehr od. weniger anrösten. 250 Gramm Käsemischung aus Emmentaler, Räß- und Bergkäse reiben. Spätzle wie oben beschrieben zubereiten. Die heißen Spätzle mit dem Käse abwechselnd in eine (vorgewärmte) Schüssel einschichten. Die oberste Schicht mit den Zwiebeln garnieren.

Über die Vorarlberger Mühle:

Nachhaltige Qualität, Bodenständigkeit, Tradition und Heimatverbundenheit - die „Vorarlberger Mühle“ besteht bereits seit 1993, das Mühlengebäude steht seit den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts in der Reichsstraße – im Herzen von Feldkirch.

Im europaweiten Vergleich ist die „Vorarlberger Mühle“ eine relativ kleine Mühle. Deswegen sind die Mitarbeiter umso mehr gefordert, beste Produkte zu liefern, mit denen ihre Kunden perfekte Koch- und Backerfolge feiern können. Das „Mahl-Know-how“ und die äußerst sorgsame Qualitätskontrolle der Mitarbeiter in der „Vorarlberger Mühle“ sorgen für eine konstant hohe Mehlqualität.

Blogheim.at Logo