Kein Mindestbestellwert! Kontaktlose Abholung möglich. Kostenloser Versand in Österreich ab einem Bestellwert von € 60,-

Weizenmehl für Burek und Blätterteigspezialitäten

Weizenmehl für Burek und Blätterteigspezialitäten

Normaler Preis
€8,90
Sonderpreis
€8,90
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Spezialmehl ideal für Burek. Auch andere Blätterteigspezialitäten wie Apfelstrudel, Zimtschnecken, Baklava, Pita oder Blätterteig Tarte lassen sich mit dem Burek Mehl hervorragend umsetzen.

Mit dem Burek Mehl ist das Burek und Pita zubereiten noch nie so einfach gewesen! Bei dem Burek Mehl handelt es sich um ein weißes Auszugsmehl aus proteinreichem Weizen, das sich aufgrund seiner hochwertig vermahlenen Bestandteile ideal für die Zubereitung von feinen Blätterteigen und besonders für Burek und Pita eignet. Das Burekmehl ist aufgrund seines geringen Aschegehaltes sehr hell. Mit dem Burek Mehl wird jeder Teig hervorragend einfach und fantastisch in der Verarbeitung, sprich er lässt sich super formen und auseinanderziehen. Auch für andere feine Blätterteigspezialitäten wie Zimtschnecken, Baklava oder österreichischen Apfelstrudel ist das Burek Mehl ideal in der Anwendung. 

  • 100% Naturrein ohne Zusatzstoffe, aus österreichischem Getreide
  • Garantiert gentechnikfrei, strengstens pestizidkontrolliert
  • Sehr helles Weizenmehl
  • Ideal für alle Blätterteigrezepte
  • Für flaumige und elastische Teige
  • Reich an Ballaststoffen
  • Gute Backeigenschaften und lange Haltbarkeit

Zubereitung von Burek Blätterteig 

Für den Burek Blätterteig wird in einer großen Schüssel 1 Kilo Burek Mehl, 600 ml warmes Wasser, etwas Öl und eine Prise Salz vermischt.

  1. Der Teig wird anschließend solange geknetet, bis ein sehr glatter Teig entstanden ist.
  2. Nun wird der Teig zu einer Kugel geformt, in Frischhaltefolie gewickelt und 30 Minuten ruhend an einen warmen Ort gestellt.
  3. Anschließend wird der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in etwa vier gleichgroße Teile geteilt und mit den Händen weitergeknetet.
  4. Mit dem Nudelholz werden die Teile zu runden, sehr flachen Teiglingen geformt.

Tipp: Die Ruhezeit des Teiges sorgt dafür, dass der Teig besser ausgerollt werden kann.

Blogheim.at Logo