Kein Mindestbestellwert! Kontaktlose Abholung möglich. Kostenloser Versand in Österreich ab einem Bestellwert von € 60,-

Bio Goldblumenweizen Vollkornmehl (ZENTROFAN®-gemahlen)
Bio Goldblumenweizen Vollkornmehl (ZENTROFAN®-gemahlen)
Bio Goldblumenweizen Vollkornmehl (ZENTROFAN®-gemahlen)
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Bio Goldblumenweizen Vollkornmehl (ZENTROFAN®-gemahlen)
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Bio Goldblumenweizen Vollkornmehl (ZENTROFAN®-gemahlen)
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Bio Goldblumenweizen Vollkornmehl (ZENTROFAN®-gemahlen)

Bio Goldblumenweizen Vollkornmehl (ZENTROFAN®-gemahlen)

Normaler Preis
€4,50
Sonderpreis
€4,50
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Goldblumenweizen ist eine im Bereich des biodynamischen Landbaus aus altem Winterweizen gezüchtete hochwertige Weizensorte. Goldblumenweizen hat einen hohen Feuchtkleberanteil bzw. einen außergewöhnlich hohen Proteingehalt und ist damit sehr backstark. Der für ein Vollkornmehl feine Mahlgrad ergibt ein sehr interessantes Ergebnis bei reinen Vollkornbroten. Es liegen Hinweise der Getreidezüchtungsforschung Darzau vor, dass Goldblumenweizen von weizensensitiven Allergikern gut vertragen wird, jedoch nicht bei Zöliakie – da er glutenhaltig ist.

Das Mahlen In der ZENTROFAN-Mühle ist eine besonders schonende und vitaminerhaltende Herstellung des Mehls. In der ZENTROFAN-Mühle wird das Korn über einen Trichter in den Mittelpunkt des Gerätes geleitet. Ein Luftstrom nimmt das Korn auf und bläst es an den Innenrand eines Natursteins aus Basaltlava. Durch das Schleifen am Naturstein löst sich das Korn zu feinstem Mehl auf. Das Mahlgut wird dadurch nicht gequetscht und es entsteht kaum Reibungshitze , alle Nährstoffe und Vitamine aus dem vollen Korn bleiben dadurch bestmöglich enthalten. Das Mehl ist auch etwas feiner als gewöhnliches Vollkornmehl.

Der Loidholdhof ist eine Integrative Gemeinschaft in St. Martin im Mühlkreis. Im Rahmen eines vielseitigen Bio-Demeter-Betriebes, mit verschiedenen Bereichen wie der Milch- und Viehwirtschaft, der Gärtnerei, der Hauswirtschaft und Küche, der Holzwerkstatt, der Weberei oder der Weiterverarbeitung der Getreideprodukte, finden ca. 50 Betreute und nicht betreute MitarbeiterInnen sinnvolle und bedeutsame Arbeit. Das gemeinsame Tun und miteinander Schaffen steht hier im Mittelpunkt. 

Seit 2017 hat der Loidholdhof auf Grund der Pension der Familie Prechtl (Bio-Pioniere im Mühlviertel), deren Ackerland in Pacht anvertraut bekommen. Damit hat sich ein neuer Weg eröffnet - der Aufbau einer Getreideverarbeitung und Getreidevermarktung am Hof. Seither werden die Gründe der Fam. Prechtl bewirtschaftet und es kann somit ein hochwertiges Produktsortiment mit alten und regional angepassten Getreidesorten angeboten werden.

Blogheim.at Logo