Summer-Sale: -25% auf alle lagernden Mehle und Sauerteig. Nur bis 16.7.2020.

Toastbrot (Sauerteig Rezept)

Ein Toastbrot mit Sauerteig, welches perfekt in eine kleine Kastenform mit Deckel (z.B. 20 x 11 x 11 cm) passt. Geht natürlich auch in jeder anderen Form, auch ohne Deckel, dann wird es eben nicht ganz so eckig. Dauer: 17 Stunden.

Sauerteig:

25 g. Weizen Anstellgut (direkt aus dem Kühlschrank)
50 g. Weizen Vollkornmehl 
50 g. Wasser (ca. 50 Grad C)

Hier wird zunächst das Anstellgut vermehrt. Zutaten mischen und ca. 4 Stunden bei 28 Grad reifen lassen, das Volumen sollte sich verdoppeln. Ein aktives Anstellgut ist für dieses Rezept wichtig, d.h. wenn das Anstellgut schon länger nicht im Kühlschrank war am Tag davor füttern und nachdem es sich verdoppelt hat wieder in den Kühlschrank geben.

Hauptteig

Sauerteig von oben
420 g. Weizenmehl W480 
30 g. Butter (direkt aus dem Kühlschrank)
20 g. Zucker
250 g. Wasser (ca. 18 Grad C)
10 g. Salz

Zutaten 5 Minuten auf niedrigster Stufe und 18 Minuten auf zweiter Stufe kneten. Der Teig sollte glatt und schön dehnbar sein.

Teig 2 Stunden ruhen lassen, dabei nach 30 Minuten und nach 1 Stunde dehnen und falten. 

Arbeitsfläche bemehlen und Teig darauf ausleeren. Teig in zwei Stücke teilen und diese jeweils rundwirken. 10 Minuten ruhen lassen und danach zwei ca. 30 cm lange Stränge rollen. Diese über Kreuz legen und verdrehen, sodass ein einfacher Zopf entsteht.

Die Backform (Kastenform für Toastbrot, Königskuchenform, etc.) mit Butter auf allen Seiten (inklusive Deckel) einfetten. Den Teigzopf einlegen, Deckel darauf schieben (oder mit Folie abdecken) und 8 Stunden bei 26  Grad C reifen lassen.

Backrohr auf 230 Grad C vorheizen. Backform in den Ofen geben (Folie entfernen!), Temperatur auf 210 Grad C stellen und 45 Minuten backen. 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Blogheim.at Logo