Sommeraktion: Kaufen Sie um € 25 ein und bekommen Sie 1 Kg. Mehl gratis!

Pizza Metodo Lioniello (Hefe Rezept)

Salvatore Lioniello ist ein bekannter Pizza Chef aus Italien sein, dessen Rezepte hochgelobt werden. Daher habe ich dieses Rezept von einem seiner Videos abgeschrieben und gleich ausprobiert. Resultat: für mich das "beste" Pizza Rezept bisher. Dauert genau 24 Stunden und ergibt 4 Pizzaballen zu je 300 Gramm.

Nachdem ich immer mehr der Meinung bin das ein gutes "normales" Bio-Weizenmehl und ein Pizzamehl (Caputo, etc.) sich nicht wesentlich unterscheiden, habe ich nur W700 verwendet. Das Resultat hat mich in der Meinung nur bestärkt.

Poolish

480 g. Weizenmehl W700
480 g. Wasser (kalt)
2,4 g. Hefe

Vermischen und 16 Stunden im Kühlschrank (unten) gehen lassen.

Pizzateig

Poolish
240 g. Weizenmehl W700
14 g. Salz
0,5 g. Hefe

Mehl, Hefe und 90% des Poolish zusammenleeren und 6 Minuten auf Stufe 1 kneten. Den restlichen Poolish dazugeben und weitere 4 Minuten auf Stufe 2 kneten. Das Salz dazugeben und weitere 2 Minuten kneten.

3 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen. Form für die Pizzabälle einölen. Dann 300 Gramm Stücke vom Teig abschneiden und Bälle formen (Teig an den Rändern zur Mitte hochziehen und damit Spannung erzeugen, dann die Bälle umdrehen). Bälle in die Form legen und die Oberfläche einölen (damit diese später nicht aneinanderkleben).

Drei Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen, danach eine Stunde im Kühlschrank gehen lassen.

Pizzaballen beidseitig in Semola (Hartweizengrieß) wälzen und von innen nach außen zu einer Scheibe mit Rand drücken. Mit kreisenden Bewegungen in die richtige Form/Größe bringen und belegen. Pizzastangerl (etc.) kann man natürlich auch aus dem Teig machen.

Hier noch das Video zum Rezept. Ab hier das Formen der Pizzen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Blogheim.at Logo